Stedhûs Sleat

Ein bezauberndes Museum

Mitten in Sloten liegt ein bezauberndes Museum: das Museum Stedhûs Sleat. Sloten ist die kleinste der elf friesischen Städte. Das Museum befindet sich im ehemaligen Rathaus von Sloten, das von 1759-1761 erbaut wurde. Es bietet überraschende Einblicke in die Stadtgeschichte von Sloten. Auf dem Dachboden des Museums finden Sie die Laterna Magica: die schönste Zauberlaternen-Sammlung in den Niederlanden. In der ehemalige Amtsstube zeigt das Museum Wechselausstellungen.

Info: http://www.museumsloten.nl/

Kornmühle

In der Kornmühle 'De Kraai', wo noch auf traditionelle Weise Mehl gemahlen wird, können Sie selbst auch ein eigenes kleines Säckchen Mehl erstehen. Im Sommer spielt sich das Leben auf den Terrassen an den Grachten ab. Und auch die Wassersportler zieht es dann in das kleine Städtchen, denn das Slotermeer liegt ganz in der Nähe.

Sehenswertes

Schilderachtig SlotenSloten ist die kleinste der elf friesischen Städte, aber vielleicht die schönste. Von der mittelalterlichen Stadtmauer aus sind noch die Kanonen, die zum Schutz der Bewohner Slotens aufgestellt wurden, zu sehen.

Hören Sie sie noch donnern? Oder war es vielleicht doch der Stadtschreier, der auf altertümliche Weise Neuigkeiten ankündigt, indem er durch die Straßen schreit?

Ein Städtchen, in dem ungefähr 700 Menschen leben. Mauern, Wälle, Grachten und Stadttore, die die Stadt früher vor Eindringlingen schützten, sind noch immer vorhanden und sehr gut erhalten. Schiffe, die Sloten damals auch nur passierten, mussten Zoll bezahlen. Dies brachte natürlich viel Geld ein, was an den prächtigen Giebeln des ehemaligen Rathauses, dem heutigen Museum, zu erkennen ist.